Psychoonkologie

Durch die Diagnose und Therapie einer Krebserkrankung kommt es neben den körperlichen Belastungen als Folge der Erkrankung und ihrer Behandlung oft auch zu einer starken psychischen Beeinträchtigung. Dies kann sich zum Beispiel in Form von Depressionen, Ängsten oder auch Schlafstörungen äußern. Dadurch sind die Betroffenen in zusätzlicher Weise belastet und die Lebensqualität wird weiter gemindert.

Daher wurden in den letzten Jahren mit der Psychoonkologie neue Behandlungs-konzepte entwickelt, die dieser spezifischen Situation Rechnung tragen. So sind die psychoonkologische Behandler einerseits vertraut mit den durch das Krankheitsbild Krebs direkt bewirkten Belastungen, andererseits aber auch mit den Belastungsfaktoren, die sich durch die Behandlung der Krebserkrankung und die Folgeerscheinungen dieser Erkrankung ergeben. Die Psychotherapie geht spezifisch auf die jeweilige Situation des Einzelnen ein und es können Ansatzpunkte für eine Verbesserung der psychischen Situation und damit der Lebensqualität gefunden werden. In meiner Psychotherapiepraxis in Berlin-Charlottenburg können Sie diese Therapiemethode für sich nutzen.

Anja Knust, Diplom-Psychologin, Berlin





Sie suchen eine Therapiemöglichkeit in Berlin ?
Gerne können Sie mich für ein unverbindliches Erstgespräch kontaktieren:

Anja Knust, Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin
Tel. 030-20215590 oder mail(at)praxis-knust.de